+++  Muster-Stimmzettel zur Landtagswahl am 01.09.2019  +++     
     +++  Übergabe TSF-W an die Ortswehr Lawitz  +++     
     +++  Stellenausschreibung  +++     
Link verschicken   Drucken
 

Orangerie

Standesamtliche Eheschließungen können in der Orangerie der Stiftung Stift Neuzelle durchgeführt werden.

 

Der Zeitraum für die Nutzung beginnt im Mai (nach den Eisheiligen) und endet vor dem Einsetzen der Frostperiode (im Oktober).

Orangerie

 

 

Bei der Nutzung und der Terminplanung sollten Sie Folgendes beachten:

Als Erstes erfolgt die Terminabstimmung mit dem Standesamt Neuzelle.
Von Montag bis Samstag kann geheiratet werden. An Sonntagen, Feiertagen, am Ostersonnabend und am Pfingstsonnabend erfolgen keine Eheschließungen.
In der Orangerie finden bis zu 60 Hochzeitsgäste Platz. Ca. 20 Stehplätze stehen außerdem zur Verfügung.
Für die Nutzung der Orangerie zu Eheschließungen ist ein zusätzliches Entgelt von 200,00 € zu zahlen.
Die Zahlung erfolgt an den Pächter der Orangerie, Herrn Jens-Peter Marscheider
Der Vertrag ist mit dem Pächter einzugehen.
Der Zugang zur Orangerie zu Eheschließungen kann über den Stiftsplatz und durch den südlichen Parkeingang erfolgen.
Der südliche Eingang ist behindertengerecht und kann über die Kirchstraße, Richtung Turnhalle/Freibad erreicht werden.
Das Parken auf dem Stiftsplatz ist nicht gestattet.
Über die Eheschließung hinausgehende Wünsche, wie z.B. Sektempfang, Kanapees usw. können mit dem Pächter vereinbart werden.
Abstimmungen sind im Weinladen "Barocco" (Priorsberg 3, 15898 Neuzelle) Telefon 033652 822578
oder direkt in der Orangerie während der Sommersaison

 

Ihnen stehen folgende Parkmöglichkeiten zur Verfügung:

• in der Kirchstraße,
• vor der Grundschule,
• gegenüber der Turnhalle (am Parkeingang)
• oder am Freibad (ca.200 m entfernt).